Ausbildung zum Spengler (auch Klempner oder Flaschner genannt)


 

Sorry, aber wir bilden zur Zeit nicht aus!!


 

Was machst Du in diesem Beruf?


 

    • Du gestaltest Dächer und Fassaden aus Metall.
    • Mit modernsten Maschinen werden die Bleche zum Schutz und der Verschönerung von Gebäuden gebogen und zurechtgeschnitten. Hier ist Dein Gefühl für Formen gefragt.
    • In enger Zusammenarbeit mit Architekten und Kunden werden Lösungen für  Neu- und Altbauten geplant. Wer glaubt, dabei würde es langweilig, kennt nicht die Vielzahl an Formen und Farben von Metall.
    • Ab und an hast Du es dabei auch mit historischen Gebäuden – z. B. Kirchtürmen  – zu tun, gerade hier ist das handwerkliche Geschick des Spenglers besonders gefordert.
    • Profilbleche anpassen, Dachrinnen montieren – das Tätigkeitsfeld des Spenglers ist vielfältig.
    • Was Du später machen kannst: komplette Dach- und Fassadengestaltungen in Metall, künstlerische Hausverkleidungen, Wind- und Wetterschutz, Renovierung von historischen Gebäuden.


 

Das bringst Du mit:


 

    • Haupt- oder Realabschluss
    • Spaß und Interesse an technischen Lösungen
    • Räumliches Vorstellungsvermögen
    • Mathematisches Verständnis
    • Teamgeist
    • Freude am Umgang mit Menschen
    • Fingerspitzengefühl für Form und Farbe
    • Handwerkliche Begabung


 

Was erwartet Dich in der Ausbildung?


 

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre und findet in erster Linie im Betrieb bzw. auf der Baustelle statt. Daneben gehst Du zur Berufsschule (Blockunterricht) und nimmst an überbetrieblichen Ausbildungenteil.